Halsschmerzen

 

Eigentlich jeder kennt das: Es kratzt plötzlich im Hals, man fühlt sich schlapp und ahnt: Erkältung im Anmarsch. Tatsächlich sind Atemwegsinfekte mit Halsentzündungen weitaus die häufigste Ursache von Halsschmerzen – bei Kindern wie Erwachsenen. Das heißt auch: Halsschmerzen sind überwiegend harmlos.

 

Halsschmerzen

Ursache Nr. 1: Virusinfekte mit Halsentzündung

 


Bei Kindern sind acht bis zehn mal im Jahr Halsweh, Husten und Schnupfen völlig normal. Mehrheitlich sind Viren die Übeltäter, allen voran Erkältungsviren, und das bevorzugt in der kalten Jahreszeit. Seltener sind Infektionen mit anderen Virusarten im Spiel. Sie verursachen erkältungsähnliche Krankheitsbilder, Grippe, Mandelentzündungen und teilweise sogenannte Kinderkrankheiten. Weitere Informationen auf unserem Partnerportal www.baby-und-familie.de unter Kinderkrankheiten.

Aber auch Infektionen mit Bakterien sind häufiger verantwortlich, darunter Rachen- und  Mandelentzündungen durch bestimmte Streptokokken, zudem Scharlach.