Impfung

Die Impfung, auch Schutzimpfung oder Vakzination genannt, ist eine vorbeugende Maßnahme gegen verschiedene Infektionskrankheiten.

 

Dabei wird der Impfstoff (die Vakzine) in Form abgeschwächter, abgetöteter oder fragmentierter Krankheitserreger in den Körper eingebracht.

 

Ziel der Impfung ist es, das körpereigene Immunsystem des Geimpften zur Bildung spezifischer Antikörper anzuregen und so eine lang anhaltende Immunität gegen die entsprechende Infektionskrankheit zu bewirken.

 

Es stehen Impfstoffe gegen eine Vielzahl von viralen und bakteriellen Infektionskrankheiten bereit.

 

Über die individuelle Immunität des Einzelnen hinaus bieten hohe Durchimpfungsraten in einer Population zusätzlich eine kollektive Immunität der Gesamtbevölkerung.

Diese beruht darauf, dass bei ausreichend hoher Impfrate die Zirkulation des Erregers innerhalb der Population gänzlich unterbunden werden kann.

 

Diesen Effekt bezeichnet man auch als Herdenimmunität.

Wird sie erreicht, so sind auch ungeimpfte Personen wie Säuglinge oder immundefiziente Patienten vor diesen Infektionskrankheiten geschützt, obwohl sie selbst nicht dagegen immun sind.

Wird bei einem lokalen Ausbruch einer Infektionskrankheit versucht, durch eine rasche Impfaktion noch eine Herdenimmunität aufzubauen, spricht man auch von einer Riegelimpfung.

 

Nach Einschätzung des Robert Koch Instituts (RKI) gehören Impfungen zu den″wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen″. So haben umfassende Impfprogramme seit Mitte des 20. Jahrhunderts zur massiven Reduktion verschiedener Infektionskrankheiten oder sogar zu deren regionaler oder - wie im Falle der Pocken - globaler Ausrottung geführt. 

 

Mithin zählt die Gesundheitsbehörde der USA, die Centers for Disease Control and Prevention (CDC), die Impfung zu den zehn herausragenden Errungenschaften der Medizin und des öffentlichen Gesundheitswesens.

 

Die Schutzimpfung ist von der passiven Immunisierung(oder auch Heilimpfung) zu unterscheiden, die als Notimpfung im Frühstadium einer schwerwiegenden Infektion gegeben werden kann.

Hierbei wird mit Impfserum von Tieren, anderen Menschen oder aus gentechnischer Produktion geimpft, welches in hoher Konzentration Antikörper gegen den Krankheitserreger enthält.

Da es sich bei diesem Impfserum um Fremdeiweiß handelt, bildet das Immunsystem des Impflings möglicherweise Antikörper gegen die Antikörper aus und die passive Immunisierung kann nicht beliebig oft wiederholt werden.

 

 

siehe auch unsere Seite....

 

Reisemedizin  ==>  Impfungen

 

Hier listen wir die wichtigsten Impfungen auf, die allgemein und auch bei einem Urlaub bzw. in Ihrem Wunschurlaubsland benötigt werden.